Hohle Köpfe

Dichter Herbstnebel liegt über Ankh-Morpok, und in der Stadt geschehen seltsame Morde. Scheinbar grundlos werden ein Bäcker und ein Priester umgebracht. Auch auf den ansonsten unantastbaren Patrizier wird ein Giftanschlag verübt, den er glücklicherweise überlebt. Für Sir Samuel Mumm, den Kommandeur der Stadtwache, ergeben diese Verbrechen keinerlei Sinn. Die Spuren führen ihn schließlich zu den Golems, willenlosen Geschöpfen aus Lehm, die immer nur arbeiten und noch nie Ärger machten. Doch jetzt haben sie offenbar damit begonnen, sich selbst aus dem Weg zu räumen …

Weitere Ausgabearten:

Jetzt bestellen:

Pressestimmen

  • »Höchstes erzählerisches Können!« Die Welt

  • »Kultwerke, die von Millionen gelesen werden!« The Express

  • »Die Energie von ›Per Anhalter durch die Galaxis‹ und der Einfallsreichtum von ›Alice im Wunderland‹!« Sunday Times

alle Scheibenweltromane